Schattenblick - eine elektronische Zeitung

Der Schat­ten­blick, seit 1994 der Name einer elek­tro­ni­schen Zei­tung, die als kost­en­lo­ses Ne­ben­pro­dukt eines um­fas­sen­den Ser­vice­pro­jekts des MA-Ver­lags ent­stan­den ist, wird heute über das In­ter­net an­ge­bo­ten. Täg­lich wer­den zwi­schen 150 und 300 Nach­rich­ten, Kom­men­ta­re, In­ter­views, Re­por­ta­gen, Be­rich­te, Do­ku­men­ta­tio­nen und Ver­an­stal­tungs­über­sich­ten neu in den Schat­ten­blick ein­ge­le­sen. Ins­ge­samt hält das große Le­se­spek­trum des Schat­ten­blick so 200.000 bis 230.000 Bei­trä­ge aus den fol­gen­den The­men­be­rei­chen vor:

Bil­dung und Kul­tur, Buch, Bür­ger & Ge­sell­schaft, Com­pu­ter, Die Bril­le (Li­te­ra­tur), Dien­ste, Eu­ro­pool, Gei­stes­wis­sen­schaf­ten, Ge­sell­schaf­ten, Kin­der­blick, Kunst, Mar­ti­al Arts, Me­di­en, Me­di­zin, Musik, Nach­rich­ten, Na­tur­wis­sen­schaf­ten, Pann­witz­blick (Me­di­um und Pres­se für die In­ter­es­sen so­ge­nann­ter be­hin­der­ter Per­so­nen), Par­la­ment, Po­li­tik, Recht, Re­dak­ti­on, Re­li­gi­on, Schach und Spie­le, So­zi­al­wis­sen­schaf­ten, Sport, Talk, Tiere/Tier­schutz, Um­welt, Un­ter­hal­tung und Welt­an­schau­un­gen.

Gründ­lich re­cher­chiert, quel­len­si­cher und so­zi­al­kri­tisch ori­en­tiert fin­den sich im Schat­ten­blick zahl­rei­che re­dak­tio­nel­le Ei­gen­bei­trä­ge in einer ge­ord­ne­ten Mi­schung mit un­ter­schied­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen an­de­rer Me­di­en, Pe­ri­odi­ka und Nach­rich­ten­ma­ga­zi­ne sowie di­ver­sen Pu­bli­ka­tio­nen aus In­sti­tu­ten und Ein­rich­tun­gen von Wis­sen­schaft, Bil­dung und Tech­nik zu einem weit­rei­chen­den Bild oder Spie­gel ge­sell­schaft­li­cher Wirk­lich­kei­ten zu­sam­men.

Re­dak­ti­on Schat­ten­blick
Dorf­straße 41, 25795 Stel­le-Wit­ten­wurth
Te­le­fon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-ver­lag.­redakt.­sch­atte­nbli­ck@­gmx.­de
In­ter­net: www.­sch­atte­nbli­ck.­de


Er­schei­nungs­for­men des Schat­ten­blick:

Die On­line-Ta­ges­zei­tung Schat­ten­blick im In­ter­net:
Kosten­los, wer­be­frei und täg­lich ak­tu­ell unter
http://www.schattenblick.de/infopool/infopool­html

Die täg­li­che PDF-Druck­aus­ga­be des Schat­ten­blick:
Ak­tu­el­le Ar­ti­kel der ei­ge­nen Re­dak­ti­on und Nach­rich­ten aus aller Welt. Diese Aus­ga­be kann on­line her­un­ter­ge­la­den oder kosten­los abon­niert wer­den. Eine kurze Mail an redaktion@schattenblick.de mit der Bitte um Auf­nah­me in den Ver­tei­ler reicht aus.

Der Schat­ten­blick als ePa­per:
Die voll­stän­di­ge On­line-Aus­ga­be des Schat­ten­blick wird täg­lich auch als kosten­lo­ses ePa­per an­ge­bo­ten. http://www.schattenblick.de/da/da_archiv.html

Die Wo­chen­druck­aus­ga­be des Schat­ten­blick:
Die ersten Wo­chen­druck­aus­ga­ben er­schie­nen im Jahr 2013 im klas­si­schen Zei­tungs­for­mat. Seit Au­gust 2016 prä­sen­tiert sich die Print­aus­ga­be des Schat­ten­blick in einem mo­der­nen Magazinformat.

Ein­zel­preis: Euro 8,50 inkl. Ver­sand­kosten
Abon­ne­ment­preis für vier auf­ein­an­der fol­gen­de
Aus­ga­ben: Euro 28,- inkl. Ver­sand­kosten

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie im Ar­ti­kel „Der Schat­ten­blick wurde 20!“ aus dem Jahr 2014: http://www.schattenblick.de/sb/ineigenersache.html



MA-Verlag - 25795 Stelle-Wittenwurth - ma-verlag@gmx.de